BAULEXIKON | R | Rabitz

Rabitz

Meist im Innenbereich von Gebäuden findet man den Rabitz. Dies ist ein Drahtputz, welcher aus einer Unterkonstruktion aus Metall, die alles stützt, einem Rabitzgitter genannten Putzträger und dem Mörtel besteht. Erfunden vom Berliner Maurermeister Carl Rabitz, wird die Konstruktion für Decken, Gesimse, Gewölbe, Pfeiler, Stützen und nicht selbsttragende Ständerwände verwendet.

Die neusten Einträge