Baumarktkette Hornbach steigert Umsatz während Corona-Pandemie

15.03.2021 | BAUNEWS

Die Baumarktkette Hornbach steigert ihren Umsatz in der Corona-Pandemie erheblich. Der Konzern profitiert dabei in erster Linie von dem vorherrschenden Renovierboom. In den Geschäftsjahren 2020 und 2021 haben bei der Kette Hornbach die Kassen wahrlich stark geklingelt. Dafür sorgte die Corona-Pandemie nach Angaben des Unternehmens mit einer größeren Nachfrage bei Heimwerker- und Bauprodukten.

Die Baumarktkette Hornbach hat im vergangenen Geschäftsjahr den Umsatz um über 15 Prozent steigern können. Der Gewinn legte teilweise sogar um insgesamt 40 Prozent auf etwa 325 Millionen Euro zu. Der Grund dafür ist der Heimwerker-Boom in der Pandemie. Hier haben nun die Menschen viel Zeit zu Hause verbracht und Wohnung, Haus oder den Garten verschönert.

Das Geschäftsjahr ist für die Baumarktkette bahnbrechend gewesen. Jedoch waren die Rahmenbedingungen eher schwierig. In mehreren Staaten, in welchen Hornbach seine Baumärkte betreibt, waren diese kurzfristig geschlossen. Nur gewerbliche Kunden konnten hier weiterhin bestellen, zudem konnten Kunden auch online einkaufen. Daher stieg der Umsatz des Onlinehandels und jener bei den gewerblichen Kunden sehr stark an. Den Berechnungen zufolge dürfte der Gewinn vor Steuern (Ebit) und Zinsen im Ende Februar um mehr als 40 Prozent gestiegen sein.

Der Rückzug der Menschen in die eigenen vier Wände, das vermehrte Arbeiten von zu Hause und ein verändertes Verhalten der Kunden haben die Nachfrage nach Bau- und Heimwerkermaterialien sehr stark angekurbelt.

 

Immobilie verkaufen mit oder ohne Makler?

Soll in den Verkauf einer Immobilie ein Makler einbezogen werden oder nicht? Das ist eine wichtige Frage, die Sie sich schon recht zeitig stellen müssen, wenn Sie beabsichtigen eine Immobilie – egal ob Haus oder Grundstück – zu verkaufen. Eine pauschale Antwort darauf...

Fertighausindustrie erwartet Umsatzrekord

Fertighäuser werden immer beliebter. Ursache für den Trend zum Fertighaus ist vor allem das stetige Steigen der Baukosten. Doch was ist ein Fertighaus und warum wird es immer beliebter? Das schnell gebaute Traumhaus Der Bau eines Fertighauses ist attraktiv, weil,...

Solardachziegel als Alternative zu Photovoltaik-Modulen?

Solarenergie gibt es seit den frühen 1900er Jahren. Aufgrund der hohen Installationskosten und der geringen Effizienz wurde es jedoch bis vor kurzem nicht als praktikable Option für den privaten Gebrauch angesehen. Aber die Dinge haben sich in den letzten Jahren...

Die Vorteile von Building Information Modeling in der Baubranche

Um die Planung und Verwaltung von Bauwerken adäquater und vernetzter umsetzen zu können, findet in der Baubranche immer häufiger die sogenannte „BIM-Methode“ Anwendung. BIM steht für Building Information Modeling, wobei es sich also um die Modellierung von...

Rekordhöhe beim Baupreisindex für Wohnimmobilien

Im zweiten Quartal dieses Jahres sind Bauleistungen für Wohnimmobilien im Vergleich zum Vorjahr um 17,6 Prozent gestiegen. Nach Angaben des ist dies seit Mai 1970 der höchste Anstieg bei Baupreisen. Auch der Gewerbe- und der Straßenbau sind von den Preissteigerungen...