Jedes Jahr im Herbst, wenn die Blätter fallen, stauen sich Laub und Ablagerungen in der Dachrinne auf und verhindern den geregelten Abfluss des Niederschlagswassers. Deshalb sollte die Dachrinne einmal jährlich komplett von Laub und Ablagerungen befreit werden. Wer ein Grundstück mit vielen Bäumen besitzt, sollte die Dachrinne sogar öfter reinigen. Im Folgenden erhalten Sie einige wertvolle Tipps, wie eine Dachrinnenreinigung effektiv, schnell, einfach und sicher durchgeführt werden kann.

Laubschutzgitter als präventive Maßnahme

Damit Rinnen und Fallrohre erst gar nicht verstopfen, kann man spezielle Laubschutzgitter installieren. Diese Gitter kann man als Meterware im Baumarkt günstig erwerben und passend zuschneiden. Die Montage ist einfach, da das Gitter zwischen Dachrinne und unterster Dachpfanne eingeklemmt werden kann, ohne dass weitere Befestigungen erforderlich sind. Grobe Verunreinigungen werden von den Gittern nicht durchgelassen. Allerdings sollte man die Laubschutzgitter mindestens einmal im Jahr von Anhaftungen befreien.

Praktische Hilfsmittel zum Reinigen der Dachrinne

Wer nicht mit Leiter und Eimer agieren möchte, kann auf einige praktische Hilfsmittel zurückgreifen. Mit ihnen lässt sich die Dachrinne bequemer und sicherer reinigen. So gibt es beispielsweise ausziehbare Teleskopstangen, an deren Ende sich eine Gummilippe befindet. Mit dieser kann man die Dachrinne in einem Zug reinigen. Eine gute Idee sind auch Haltvorrichtungen für den Gartenschlauch, die es ermöglichen, die Rinne durchzuspülen. Die moderne Variante ist ein Reinigungsroboter. Er wird an einem Ende der Dachrinne eingesetzt und durchfährt diese selbständig. Mit Bürsten und Rotorblättern werden Schmutz und Ablagerungen aus der Rinne geholt. Die genannten Hilfsmittel haben aber den Nachteil, dass der feuchte Schmutz aus der Dachrinne nicht sofort aufgefangen wird, sondern auf dem Rasen, auf dem Pflaster oder auf Gartenbeeten landet. Um dennoch nicht selbst auf die Leiter steigen zu müssen, kann man auf einen Dachreinigungsservice zurückgreifen. Viele Landschaftsgärtner und Dachdecker bieten eine professionelle Dachreinigung zu günstigen Konditionen an.

Eine ganz spezielle und innovative Lösung, die für Heimwerker eine gute Alternative sein könnte, hat sich der Tüftler Helmut Aggens aus Schleswig-Holstein ausgedacht. Schauen Sie mal:

 

Bildnachweis: Hamfel | pixelio.de

Pin It on Pinterest

Share This