Normalerweise fahren Aufzüge gerade auf und ab. ThyssenKrupp jedoch entwickelt gerade einen Fahrstuhl, welcher erstmals ohne Seile auskommt. Der besondere Fahrstuhl soll in der Lage sein, in alle Richtungen zu fahren und somit auch Ecken passieren zu können. Eine Besichtigung des Testturms ist seit Kurzem möglich.

Testmodell bereits in Betrieb

Das Testmodell für den ersten Aufzug, welcher in der Lage ist, ohne Seile und um die Ecke zu fahren, kann ab sofort besichtigt werden. Der Testturm, welcher rund 246 Meter hoch ist und aus dicken Glasscheiben besteht, fährt mit fünf Meter pro Sekunde in alle Richtungen. Der Aufzug ist in der Lage, während der Fahrt seine Richtung zu ändern, sodass Drehungen von 90 Grad trotz Insassen jederzeit möglich sind.

Erstes Modell weltweit

Der von ThyssenKrupp entwickelte Aufzug ist der erste seiner Art weltweit. Der voll funktionsfähige, neuartige Aufzug mit Namen Multi steht im Testzentrum des Unternehmens in Rottweil. Die Testfahrten müssen jedoch bisweilen ohne Passagiere auskommen, da die notwendige Genehmigung des TÜVs noch fehlt. Allerdings können die Besucher den Aufzug, welcher mit elektrischen Linearmotoren, welche über wandernde Magnetfelder verfügen, beim Fahren zu sehen und sich auf eine möglicherweise baldige Benutzung freuen.

Quelle: https://www.heise.de/tr/artikel/Aufzug-faehrt-um-die-Ecke-3773969.html