Der ideale Einzug in die erste eigene Wohnung

14.01.2020 | HAUSHALT & KÜCHE

Der Umzug in die eigenen vier Wände ist ein wichtiger Lebensabschnitt. Sie ziehen aus dem Haushalt der Eltern aus und genießen alleine den Freiraum in der ersten Wohnung. Selbstverständlich ist so ein Umzug mit einigen Kosten und mit Arbeit und Zeit verbunden. Damit Ihr Eigentum möglichst stressfrei in die neue Wohnung übersiedeln kann, empfiehlt es sich ein Umzugsunternehmen zu beauftragen. Der Einzug in die erste Eigentumswohnung ist etwas ganz besonderes. Neben der Miete sollten Sie ebenfalls Nebenkosten für Wasser und Heizung fest einplanen, sowie die Gebühren für einen Telefonanschluss mit Internetvertrag. Ebenfalls die monatliche Rundfunkgebühr sowie der Strom gehört zu den Fixkosten. Zusätzlich zu diesen monatlichen Kosten müssen Sie Ihre ganz persönlichen Lebenshaltungskosten berücksichtigen. Damit Sie den Einzug in den eigenen Haushalt ohne Schwierigkeiten und großen Aufwand bewältigen können, empfiehlt es sich die Kosten für ein Umzugsunternehmen mit einzuplanen. Die professionellen Mitarbeiter bringen Ihr Eigentum sicher und unbeschädigt von einer Wohnung in die andere.

So sparen Sie Geld bei der Einrichtung

Die Einrichtung für die Eigentumswohnung richtet sich nach Ihren persönlichen Vorlieben, sowie nach Ihrem Budget. Können Sie sich keine komplette Ersteinrichtung leisten, sollten Sie so viel wie möglich aus dem alten Haushalt mitnehmen. Selbstverständlich werden Sie in den eigenen vier Wänden eine Küche benötigen. Steht Ihnen nur ein begrenztes Budget zur Verfügung, sollten Sie auf gebrauchte Möbel zurückgreifen, die deutlich billiger sind, als eine vollständige Ersteinrichtung aus dem Möbelhaus.

Wichtige Versicherungen für das erste Eigenheim

Damit Ihr Eigentum in den ersten eigenen vier Wänden vor Schäden abgesichert ist, sollten Sie eine private Haftpflichtversicherung abschließen. Vor allem in einer Eigentumswohnung ist dies ein absolutes Muss. Die Haftpflichtversicherung versichert Sie zuverlässig gegen alle Ansprüche aus Sachschäden, sowie Personen- oder Vermögensschäden, falls eine dritte Person zu Schaden kommt. Um Schäden am Haushalt abzusichern, die durch das Wetter oder durch Einbruch und Diebstahl oder durch Feuer entstehen können, sollten Sie bei dem Umzug eine Hausratversicherung abschließen.

Umziehen per Umzugsunternehmen

Die bequemste und sicherste Methode für den Einzug in die erste eigene Wohnung ist es, ein Umzugsunternehmen zu beauftragen. Die geschulten Umzugshelfer der Umzugsfirma verpacken Ihr Eigentum und transportieren es sicher und unbeschädigt in die neue Eigentumswohnung oder Mietwohnung. In den neuen eigenen vier Wänden packen die Profis den Haushalt auf Wunsch auch aus, sodass Sie stressfrei in Ihre Wohnung einziehen können. In der Regel verschafft sich das Umzugsunternehmen vor Ort zunächst einen Überblick von Ihrem Hausstand und erstellt Ihnen vor dem Umzug einen detaillierten und verbindlichen Kostenvoranschlag für alle Leistungen, der eine Basis-Versicherung beinhaltet, die Sie individuell erhöhen können. Seriöse Umzugsunternehmen bieten die Begutachtung vor Ort in der Regel unverbindlich und kostenfrei an. Haben Sie zudem den Wunsch, dass Wände gestrichen werden sollen oder Elektrogeräte angeschlossen werden sollen, ist dies ebenfalls möglich.

Vorteile für einen Umzug per Spedition

Mit einem Umzugsunternehmen gelingt Ihnen der Einzug in die Eigentumswohnung oder Mietwohnung ohne Stress. Ein Einzug in Eigenregie würde Sie viel Zeit und Nerven kosten und es ist nichts versichert, da die Haftpflichtversicherung bei Freundschaftsdiensten nicht einspringt. Beauftragen Sie ein Umzugsunternehmen, ist Ihr Eigentum vorteilhafterweise bei einem eventuellen Schadensfall über die Firma versichert. Ein weiterer Vorteil ergibt sich, wenn der neue Wohnort weiter entfernt ist oder sich Ihre Wohnung im fünften Stock befindet, dann profitieren Sie von einem Umzugsunternehmen und sparen sich enorm viel Aufwand.

Letzte Tipps

Haben Sie den Umzug erfolgreich bewältigt, müssen Sie noch einige Dinge regeln, um den Einzug in die eigenen vier Wände abzuschließen.

  • Beim Einwohnermeldeamt ummelden
  • Neue Adresse an Bank und Versicherung weitergeben
  • Beantragung von Internet und Telefon
  • Gas, Wasser, Strom anmelden
  • Rundfunkgebühr anmelden

Ist dies alles erledigt, genießen Sie das tolle Gefühl von Ihrem ganz persönlichen Freiraum.

3 Fakten, die man über bakteriostatisches Wasser wissen sollte

Als bakteriostatisches Wasser wird eine sterile Flüssigkeit bezeichnet, welche vorwiegend in der Medizin als auch im Sport Verwendung findet. Durch die hypersterile Flüssigkeit können beispielsweise Nahrungsergänzungsmittel oder Sport-Arzneimittel aufgelöst werden,...

Sicherheit in den eigenen vier Wänden

Hausbesitzer sollten nicht nur an die Diebstahlprävention denken, sondern sich auch gegen Brand- und Verletzungsrisiken absichern. Hier sind einige einfache, aber wichtige Maßnahmen, die jeder ergreifen kann: Rauchmelder Rauchmelder sind heute in allen Häusern und...

Was tun gegen Silberfische?

Silberfische sind kleine (circa 1 cm klein), schnelle und nachtaktive Tierchen, die vor allem im Bad anzutreffen sind. Diese Tierchen lieben warme und feuchte Umgebung. Sie haben eine erstaunlich lange Lebensdauer, denn sie können bis zu acht Jahren alt werden....

Abenteuer Auslandsumzug – Wissenswertes für ein positives Erlebnis

Heutzutage liegen Auslandsaufenthalte in Ausbildung, Karriere oder aus Abenteuerlust im Trend und sind längst keine Ausnahme mehr. Damit der Umzug in die neue Heimat zu einem stressfreien Start in einen neuen Lebensabschnitt wird, gilt es einiges zu beachten:...

Planung von Küchenanschlüssen

Um sich zukünftig in seinem Eigenheim wohl zu fühlen gehören die eigenen vier Wände gut geplant. Neben der Planung der Raumgröße und Anordnung der Räumlichkeiten ist auch besonderes Augenmerk auf Anschlüsse wie Strom, Wasser und eventuell Gas zu legen! - So auch in...