Der perfekte Fliegenschutz

20.04.2015 | HAUSHALT & KÜCHE

Insekten können Krankheiten übertragen und allergische Reaktionen auslösen. Der Fliegen bzw. Insektenschutz ist daher nicht nur ein Kampf gegen lästige Plagegeister, sondern nicht zuletzt Gesundheitsschutz.

Methoden des Fliegenschutzes

Es gibt verschiedene Methoden. Fliegenklatschen, Lockfallen, Fliegennetze. Fliegenklatschen sind Geschmackssache, können Flecken hinterlassen, sind im Schlaf nicht anwendbar und der Einsatz z.B. gegen Wespen kann gefährlich sein. Lockfallen locken Insekten erst an, das von der Decke hängende Klebeband ist hässlich und jedes Insekt braucht sein eigenes Lockmittel. Beide Methoden sind offensichtlich nicht der perfekte Fliegenschutz. Grundsätzlich ist es besser, Insekten gar nicht erst ins Haus zu lassen. Dafür bieten sich Fliegennetze bzw. Fliegengitter an. Diese werden in der Regel auf Fenster- und Türrahmen mit Hilfe eines Klettbandes ‘aufgeklebt’. Die Nachteile dieser Methode: Man muss beim Aufkleben sehr sorgfältig, lückenlos arbeiten; man muss das Fliegennetz entfernen und wieder befestigen; die Klebewirkung verschlechtert sich nach und nach.

Der perfekte Fliegenschutz

Der perfekte Fliegenschutz, besser gesagt der bestmögliche, vermeidet die Nachteile der eigentlich recht wirkungsvollen Fliegennetze. Dafür werden Fliegennetze fest auf Rahmen gespannt und diese Rahmen werden wie eine zweite Tür befestigt und können bei Bedarf geöffnet oder abgenommen werden, ohne das Fliegennetz vom Rahmen lösen zu müssen. Ähnliches gibt es auch in Form von Rollläden.

Ein zweiter Aspekt für den idealen Fliegenschutz sollte noch erwähnt werden. Die Farbe des Fliegennetzes. Weiße Netze reflektieren, haben damit eine Sonnenschutzwirkung, sie sind aber auch weniger durchsichtig.

 

Bildnachweis: Gitti | pixelio.de

3 Fakten, die man über bakteriostatisches Wasser wissen sollte

Als bakteriostatisches Wasser wird eine sterile Flüssigkeit bezeichnet, welche vorwiegend in der Medizin als auch im Sport Verwendung findet. Durch die hypersterile Flüssigkeit können beispielsweise Nahrungsergänzungsmittel oder Sport-Arzneimittel aufgelöst werden,...

Sicherheit in den eigenen vier Wänden

Hausbesitzer sollten nicht nur an die Diebstahlprävention denken, sondern sich auch gegen Brand- und Verletzungsrisiken absichern. Hier sind einige einfache, aber wichtige Maßnahmen, die jeder ergreifen kann: Rauchmelder Rauchmelder sind heute in allen Häusern und...

Was tun gegen Silberfische?

Silberfische sind kleine (circa 1 cm klein), schnelle und nachtaktive Tierchen, die vor allem im Bad anzutreffen sind. Diese Tierchen lieben warme und feuchte Umgebung. Sie haben eine erstaunlich lange Lebensdauer, denn sie können bis zu acht Jahren alt werden....

Abenteuer Auslandsumzug – Wissenswertes für ein positives Erlebnis

Heutzutage liegen Auslandsaufenthalte in Ausbildung, Karriere oder aus Abenteuerlust im Trend und sind längst keine Ausnahme mehr. Damit der Umzug in die neue Heimat zu einem stressfreien Start in einen neuen Lebensabschnitt wird, gilt es einiges zu beachten:...

Planung von Küchenanschlüssen

Um sich zukünftig in seinem Eigenheim wohl zu fühlen gehören die eigenen vier Wände gut geplant. Neben der Planung der Raumgröße und Anordnung der Räumlichkeiten ist auch besonderes Augenmerk auf Anschlüsse wie Strom, Wasser und eventuell Gas zu legen! - So auch in...