Die beliebtesten Gartenbonsais

06.05.2015 | GARTEN & TERRASSE

Die ursprünglich aus Fernost stammenden, schön geschnittenen Bonsai-Bäume erfreuen sich auch in unseren Breiten mittlerweile großer Beliebtheit. Ganz besonders die Gartenbonsais, die meist winterhart sind und somit auch an unsere klimatischen Verhältnisse angepasst sind.
Im Folgenden möchten wir deshalb einige beliebte Arten des Gartenbonsais und deren Besonderheiten vorstellen:

 

Dreispitzahorn-Bonsai

Einer der beliebtesten Outdoor-Bonsais ist der Dreispitzahorn, der zu den Laubbaum-Bonsais zählt. Seine Besonderheiten sind eine gute Schnittverträglichkeit und ein schnelles Wachstum des Stammes, der mehr und mehr in die Breite geht und somit bereits nach wenigen Jahren sehr alt wirkt. Es handelt sich hierbei um einen recht robusten Baum, der, solange er vor Temperaturen im Minusbereich geschützt wird, äußerst langlebig ist.

Gemeiner Wacholder-Bonsai

Sehr beliebt ist er unter anderem aufgrund seines verhältnismäßig günstigen Anschaffungspreises. Zu seinen Besonderheiten zählt neben der Winterfestigkeit auch flexibles und auch nach längeren Jahren noch anpassbares Holz. Der Gemeine Wacholder lässt sich also auch im fortgeschrittenen Alter noch sehr gut formen und gestalten.

 

Hainbuchen-Bonsai

Die Hainbuche ist ein extrem winterfester Baum, der mit Sicherheit bei den beliebtesten Gartenbonsais ganz vorn mit dabei ist. Er eignet sich selbst für Anfänger hervorragend, weil er sich relativ leicht in Form schneiden lässt und auch kleinere Gestaltungsfehler verzeiht, indem sich diese schnell ausmerzen lassen. Die Hainbuche bildet mindestens zwei- bis dreimal pro Jahr Triebe.

 

Zwergmispel-Bonsai

Ein weiterer beliebter Gartenbonsai ist die Zwergmispel, für Anfänger ist sie aufgrund ihrer kleinen Blätter weniger geeignet, denn sie zu gestalten kann durchaus zur Herausforderung werden. Für fortgeschrittene Bonsai-Besitzer ist sie aber sehr zu empfehlen, denn ihre Blüten im Frühjahr und die kleinen roten Früchte im Herbst machen sie zu einem absoluten Blickfang.

 

Bildnachweis: aoreste | pixabay.com

 

Bäume gießen mit Baumbewässerungssäcken

Immer heftiger fallen die trockenen sommerlichen Hitzeperioden aus. Insgesamt fällt über das Jahr verteilt zu wenig Regen, der Grundwasserspiegel sinkt, die Brandgefahr steigt. Man versucht zwar aufzuforsten, aber viele Setzlinge gehen aufgrund von Wassermangel gleich...

Für wen lohnt sich ein Solar Wintergarten?

Da die Klimakrise jeden betrifft, hat Nachhaltigkeit mittlerweile einen hohen Stellenwert in der Gesellschaft. Um selbst etwas dagegen zu tun, kann auf erneuerbare Energiequellen wie zum Beispiel Solaranlagen umgestiegen werden. Nicht jeder hat allerdings die...

Gartenhäuser: Auf die richtige Planung kommt es an

Die meisten Menschen, die das Glück über den Zugang zu einem Garten genießen können, entscheiden sich früher oder später für die Anschaffung eines Gartenhäuschens. Immerhin ist eine solche Aufwertung eines Gartens, ob sich dieser direkt am Wohngebäude oder auf einem...

Steinfiguren als Gartendeko

Ein Garten kann unterschiedliche Nutzungen haben. Immer aber sollte ein Stück Freude mit dabei sei. Nun kann man seinen Garten mit Pflanzen, mit Blumen, mit Licht, mit Möbeln oder aber auch mit Gartendeko bereichern. Klassische Gartenzwerge sind nicht mehr modern, sie...

WPC Terrassendielen verlegen – so geht’s

WPC Terrassendielen dürfen sich über wachsende Beliebtheit freuen. Diese Dielen bestehen aus einem Gemisch aus Holzfasern und Kunststoff. Dementsprechend verbinden sie sehr viele Vorteile dieser Werkstoffgruppen. Sie bestechen vor allem durch ihre natürliche und...