Emissionsdaten 2020: Klimaziele im Gebäudesektor klar verfehlt

26.03.2021 | BAUNEWS

2020 hat Deutschland sein Klimaziel erreicht. Es wurden deutlich weniger Treibhausgase als 2019 ausgestoßen. Die Corona-Pandemie und damit einhergehende Lockdowns tragen zu diesem Ergebnis bei. Doch in einem Sektor verfehlt die Bundesregierung ihre selbstgesteckten Vorgaben deutlich.

Letztes Jahr wurden in Deutschland circa 740 Millionen Tonnen Treibhausgase ausgestoßen. Das sind 70 Millionen Tonnen weniger als 2019. Zu diesem Ergebnis kommt eine Erhebung des Umweltbundesamtes (UBA).

Rückgang der Emissionen geht auf Pandemie zurück

Dieses positive Ergebnis steht in klarem Zusammenhang mit der Corona-Pandemie. Ohne den Stillstand des Flugverkehrs, Einschränkungen bei Produktion und Tausenden Menschen im Homeoffice wäre dieses Ergebnis nicht erreicht worden. Sind die Emissionsdaten aus 2020 also Augenwischerei?

UBA-Präsident Messner befürchtet eine Steigerung der Emissionen, sobald die Wirtschaft wieder richtig anzieht. Noch läuft der Verkehrssektor nicht wie üblich.

Doch nicht in jedem Sektor können Erfolge verzeichnet werden. Im Gebäudesektor hat die Bundesregierung die Klimaziele verfehlt.

Gebäudesektor überschreitet Jahresemissionsmenge

Nur im Gebäudesektor konnten die Verordnungen laut Klimaschutzgesetz nicht erreicht werden. 2020 sollten maximal 118 Millionen Tonnen CO2 ausgestoßen werden. Diese Marke wurde überschritten. Vor allem die privaten Haushalte pulverten viele Emissionen raus, während die Daten im Gewerbe und Handel zurückgingen.

Wind- und Sonnenstrom gehören die Zukunft – auch bei privaten Hauseigentümern. Der Ausbau von erneuerbaren Energien ist unerlässlich, um die Klimaziele zu erreichen. Das Ausbautempo soll laut Bundesregierung in diesem Jahrzehnt verdoppelt werden.

Baupreise steigen erneut um knapp 17 Prozent

Energiekrise und Inflation beeinträchtigen auch den Neubau von Wohnimmobilien. Hohe Material- und Energiekosten schrecken potenzielle Investoren ab. Wohnungsbau wird teurer Sollten Sie als Bauherr oder Bauunternehmer einen Wohnungsbau planen, müssen Sie sich auf...

Digitalisierung und Klimaschutz in Gebäuden voranbringen

BDH und VDMA informierten in Webinaren über gemeinsame Arbeiten und die zukünftigen Anwendungsmöglichkeiten im Bereich BIM Die Arbeitsmethode BIM umfasst den gesamten Lebenszyklus eines Gebäudes von der Planung über die Erstellung und den Betrieb bis hin zum Rückbau....

Immobilie verkaufen mit oder ohne Makler?

Soll in den Verkauf einer Immobilie ein Makler einbezogen werden oder nicht? Das ist eine wichtige Frage, die Sie sich schon recht zeitig stellen müssen, wenn Sie beabsichtigen eine Immobilie – egal ob Haus oder Grundstück – zu verkaufen. Eine pauschale Antwort darauf...

Fertighausindustrie erwartet Umsatzrekord

Fertighäuser werden immer beliebter. Ursache für den Trend zum Fertighaus ist vor allem das stetige Steigen der Baukosten. Doch was ist ein Fertighaus und warum wird es immer beliebter? Das schnell gebaute Traumhaus Der Bau eines Fertighauses ist attraktiv, weil,...

Solardachziegel als Alternative zu Photovoltaik-Modulen?

Solarenergie gibt es seit den frühen 1900er Jahren. Aufgrund der hohen Installationskosten und der geringen Effizienz wurde es jedoch bis vor kurzem nicht als praktikable Option für den privaten Gebrauch angesehen. Aber die Dinge haben sich in den letzten Jahren...