Gartenpflege im Frühling

26.02.2019 | GARTEN & TERRASSE

Wer seinen Rasen liebt, der pflegt. Rasenliebhaber haben das ganze Jahr über ein prüfendes und pflegendes Auge auf den smaragdgrünen Schatz in ihrem Garten. Entscheidend für die Rasenqualität im restlichen Jahr ist allerdings die Rasenpflege im Frühjahr. Hier wurzelt das Gute, aber auch das Schlechte.

Der erste wichtige Punkt für die frühjährliche Rasenpflege erledigen Sie ohne Aufwand schon im Oktober oder im November. Kürzen Sie den Rasen NICHT. Dies lässt ihn den Winter besser überstehen. Schneiden Sie Ihren Rasen erst wieder im März. Dann wärmt die Sonne den Boden bereits wieder auf eine solche Temperatur, dass der Rasen wieder beginnt zu wachsen. Rund zwei Wochen, nachdem Sie das erste Anzeichen für erneutes Wachstum gesehen haben, ist der perfekte Zeitpunkt zum Mähen.

Ein Tipp: Schneiden Sie im März den Rasen nicht kürzer als fünf Zentimeter.

Haben Sie den Rasen im neuen Jahr ein erstes Mal geschnitten, sollten Sie den PH-Wert testen. Dieser zeigt Ihnen, wie sauer oder basisch Ihr Boden ist. Gehen Sie einfach in den Gartenhandel Ihres Vertrauens und besorgen sich einen Tester. Haben Sie einen etwas sandigen Boden, sollte der PH-Wert bei ca. 5,5 liegen. Ein lehmhaltiger Boden sollte die Marke 6,5 nicht überschreiten. Liegt der PH-Wert Ihres Rasens über 6,5 Punkte, sollten Sie Löschkalk nach Anleitung verteilen, um den PH-Wert wieder zu senken.

Ein Tipp: Verteilen Sie nur geringe Mengen des Kalks möglichst gleichmäßig. Verwenden Sie eher zu wenig als zu viel Kalk. Nach einer Woche messen Sie erneut.

 

Vertikutieren und Düngen

Mit einem Vertikutierer verpassen Sie Ihrem Rasen eine Sauerstoffkur. Dabei werden die Wurzeln in etwa drei Zentimeter Tiefe leicht angeschnitten, damit der Sauerstoff direkt in das Pflanzensystem eindringen kann. So stimulieren Sie das Wurzelwachstum im Frühling.

Etwa zwei Tage nach dem Vertikutieren können Sie mit dem Düngen beginnen. Am besten benutzen Sie dabei organisch-mineralischen Dünger. Die Nährstoffe darin können von den Wurzeln Ihres Rasens besonders gut aufgenommen werden.

 

Gartenpflege im Frühling – Der Garten im März – Ostern und Frühling

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Gartenpflege im Frühling – Der Garten im April

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Bäume gießen mit Baumbewässerungssäcken

Immer heftiger fallen die trockenen sommerlichen Hitzeperioden aus. Insgesamt fällt über das Jahr verteilt zu wenig Regen, der Grundwasserspiegel sinkt, die Brandgefahr steigt. Man versucht zwar aufzuforsten, aber viele Setzlinge gehen aufgrund von Wassermangel gleich...

Für wen lohnt sich ein Solar Wintergarten?

Da die Klimakrise jeden betrifft, hat Nachhaltigkeit mittlerweile einen hohen Stellenwert in der Gesellschaft. Um selbst etwas dagegen zu tun, kann auf erneuerbare Energiequellen wie zum Beispiel Solaranlagen umgestiegen werden. Nicht jeder hat allerdings die...

Gartenhäuser: Auf die richtige Planung kommt es an

Die meisten Menschen, die das Glück über den Zugang zu einem Garten genießen können, entscheiden sich früher oder später für die Anschaffung eines Gartenhäuschens. Immerhin ist eine solche Aufwertung eines Gartens, ob sich dieser direkt am Wohngebäude oder auf einem...

Steinfiguren als Gartendeko

Ein Garten kann unterschiedliche Nutzungen haben. Immer aber sollte ein Stück Freude mit dabei sei. Nun kann man seinen Garten mit Pflanzen, mit Blumen, mit Licht, mit Möbeln oder aber auch mit Gartendeko bereichern. Klassische Gartenzwerge sind nicht mehr modern, sie...

WPC Terrassendielen verlegen – so geht’s

WPC Terrassendielen dürfen sich über wachsende Beliebtheit freuen. Diese Dielen bestehen aus einem Gemisch aus Holzfasern und Kunststoff. Dementsprechend verbinden sie sehr viele Vorteile dieser Werkstoffgruppen. Sie bestechen vor allem durch ihre natürliche und...