Hotspot Wood Energy: Initiative Holzwärme präsentiert sich auf ISH

17.02.2023 | NEWS

Vom 13. bis zum 17. März schlägt der Puls der Heizungsbranche wieder in Frankfurt auf der ISH. Nachdem die Weltleitmesse für Effizienz und erneuerbare Energien im Wärmesektor vor zwei Jahren pandemiebedingt digital durchgeführt wurde, trifft sich die Branche nun endlich wieder live in den Frankfurter Messehallen.

Einen thematischen Schwerpunkt bildet in diesem Jahr unter anderem die Holzwärme. Der Bundesverband der Deutschen Heizungsindustrie (BDH), der Zentralverband Sanitär Heizung Klima (ZVSHK) sowie die Messe Frankfurt organisieren in der Halle 11.0 E51 auf über 250 m2 Standfläche zusammen mit den Partnerverbänden der Initiative Holzwärme die Sondershow „Hotspot Wood Energy“.

Ein breites Spektrum an Fachvorträgen und politischen Talkrunden bietet dem internationalen und deutschen Publikum des Forums Einblicke in die Marktentwicklung, die energiepolitischen Rahmenbedingungen und die technologischen Entwicklungen im Bereich Holzenergie und Holzwärmetechnik. So ist bspw. in der Holzwärme-Lounge auch eine Fülle an Informationsmaterialien erhältlich. Um das Forum herum sind in unmittelbarer Nähe die Hersteller von Holzzentralheizungen, Einzelfeuerstätten und Systemen der Abgastechnik sowie Aussteller aus verwandten Wirtschaftszweigen platziert.

Rund 15 Prozent des Endenergieverbrauchs des deutschen Wärmemarktes decken die erneuerbaren Energien ab. Rund 67 Prozent (134 TWh) davon lassen sich der Holzenergie zurechnen. Damit trägt sie fast sechs Prozent zum gesamten deutschen Endenergieverbrauch bei und ist ein wichtiger Faktor in Punkto Klimaschutz und Versorgungssicherheit.

Solarwärme gefragt

Rund zwei Drittel der Heizungen in Wohnhäusern werden laut Umfrage unter privaten Immobilienbesitzer:innen noch ausschließlich mit Öl oder Gas betrieben – Deren...