Kastanien als natürliche Reinigungsmittel

19.02.2019 | HAUSHALT & KÜCHE

Sobald es kühler wird, beginnt die Kastanienzeit. Sie sind nicht nur köstlich als Maronen oder gefährlich als Geschosse in Kinderhänden. Die Kastanie ist ein natürliches Reinigungsmittel und wird nicht nur bei Textilien verwendet – auch zum Reinigen von Teppichen. Die indische Waschnuss, mit der seit Jahrhunderten edle Teppiche gewaschen werden, ist eine botanische Verwandte der Kastanie.

Aus Kastanien kann man ganz einfach und kostengünstig ein Reinigungsmittel herstellen, das vollkommen biologisch abbaubar ist. Und man atmet beim Putzen auch keine giftigen chemischen Dämpfe mehr ein. Damit Sie spülen, putzen und waschen können, erklären wir Ihnen in einigen kurzen Schritten, wie Sie die Kastanie nutzen können.

  • Für eine Haushaltsmenge reinigen Sie zwischen 10 und 15 Kastanien
  • Diese vierteln Sie im Anschluss
  • Nun füllen Sie die Kastanien in eine reißfeste Tüte und zerkleinern den Inhalt mit einem Hammer, einem Plattiereisen oder einem Nudelholz
  • Den Inhalt in ein großes Gefäß schütten und mit 1,5 Liter kochendem Wasser auffüllen
  • Lassen Sie das Gemisch zwischen 12 und 24 Stunden ziehen. Rühren Sie bitte ab und zu um
  • Das Gemisch anschließend durch ein Sieb in für Sie passende kleine Gebinde einfüllen. Das Putzmittel hält einige Wochen

Die beschriebene Methode passt dafür, sich Putz- oder Reinigungsmittel selbst herzustellen. Wenn Sie auch Ihre Schmutzwäsche auf diese besonders biologische Art und Weise vom Dreck befreien wollen, funktioniert das auf eine ähnliche Weise. Nehmen Sie dazu einfach 10 Kastanien im Verhältnis mit einem halben Liter Wasser. Für Wäsche über 60 Grad empfiehlt sich eine zusätzliche Prise Natron. Die Herstellung erfolgt in der Reihenfolge wie oben beschrieben. Sie können das Kastanienwaschmittel ganz normal in das Fach für Waschmittel an Ihrer Waschmaschine füllen.

Sie können auch verschmutzte Teppiche auf diese Weise ganz einfach reinigen. Nehmen Sie einfach das biologisch einwandfreie Kastanienwaschmittel und behandeln Sie damit Ihren Teppich. Professionelle Reinigungsunternehmen verwenden diese Art der schonenden und effektiven Waschung für besonders empfindliche und wertvolle Perserteppiche.

 

Waschen mit Kastanien: Natürliches Waschmittel

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

3 Fakten, die man über bakteriostatisches Wasser wissen sollte

Als bakteriostatisches Wasser wird eine sterile Flüssigkeit bezeichnet, welche vorwiegend in der Medizin als auch im Sport Verwendung findet. Durch die hypersterile Flüssigkeit können beispielsweise Nahrungsergänzungsmittel oder Sport-Arzneimittel aufgelöst werden,...

Sicherheit in den eigenen vier Wänden

Hausbesitzer sollten nicht nur an die Diebstahlprävention denken, sondern sich auch gegen Brand- und Verletzungsrisiken absichern. Hier sind einige einfache, aber wichtige Maßnahmen, die jeder ergreifen kann: Rauchmelder Rauchmelder sind heute in allen Häusern und...

Was tun gegen Silberfische?

Silberfische sind kleine (circa 1 cm klein), schnelle und nachtaktive Tierchen, die vor allem im Bad anzutreffen sind. Diese Tierchen lieben warme und feuchte Umgebung. Sie haben eine erstaunlich lange Lebensdauer, denn sie können bis zu acht Jahren alt werden....

Abenteuer Auslandsumzug – Wissenswertes für ein positives Erlebnis

Heutzutage liegen Auslandsaufenthalte in Ausbildung, Karriere oder aus Abenteuerlust im Trend und sind längst keine Ausnahme mehr. Damit der Umzug in die neue Heimat zu einem stressfreien Start in einen neuen Lebensabschnitt wird, gilt es einiges zu beachten:...

Planung von Küchenanschlüssen

Um sich zukünftig in seinem Eigenheim wohl zu fühlen gehören die eigenen vier Wände gut geplant. Neben der Planung der Raumgröße und Anordnung der Räumlichkeiten ist auch besonderes Augenmerk auf Anschlüsse wie Strom, Wasser und eventuell Gas zu legen! - So auch in...