Kühlschränke richtig reinigen

10.01.2019 | HAUSHALT & KÜCHE

Der Kühlschrank ist neben dem Herd das wichtigste Einrichtungsstück in einer modernen Küche. Haben in einem Herd dank der hohen Temperaturen Krankheitserreger wie Bakterien keine Überlebenschancen, sieht die Sache in einem Kühlschrank schon anders aus.

Ein Kühlschrank soll Lebensmittel frisch und sauber halten. Dazu muss der Kühlschrank selbst aber auch sauber sein. Wer hier die Reinigung schleifen lässt, riskiert neben einer Keimvermehrung auch eine Schimmelbildung. Beides kann zu gesundheitlichen Risiken führen.

Ausräumen des Kühlschranks

Wer einen geputzten Kühlschrank frei von Bakterien haben möchte, muss diesen zuerst ausräumen. Im Zuge des Ausräumens sollten Sie auch einen kurzen Blick auf die Ablaufdaten Ihrer gelagerten Lebensmittel werfen und Abgelaufenes sofort aussortieren. Achten Sie beim Ausräumen des Kühlschranks darauf, dass die Kühlkette nicht zu lange unterbrochen ist. Eine Kühlbox ist hierbei ein gutes Zwischenlager.

Ablageflächen und Einschübe herausnehmen

Solange im Kühlschrank Lebensmittel lagern, sieht man Verunreinigungen oftmals nicht. Sie werden überraschst sein, was zutage kommt. Es gibt Stellen, die können Sie im Kühlschrank nicht reinigen – dazu gehören die Verbindungen zwischen Ablageflächen und Einschüben mit dem Kühlschrank. Nehmen Sie also beides heraus und reinigen Sie diese am besten in einem Waschbecken in der Küche sorgfältig. Achten Sie auch darauf, die Glasflächen, die Gemüsefächer und auch die Ablage in der Kühlschranktür im Zuge dessen zu reinigen.

Den Innenraum des Kühlschranks reinigen

Am besten verwenden Sie für die Reinigung des Innenraums Ihres Kühlschranks ein biologisches Reinigungsmittel mit Essig. Ein bisschen davon in einen Eimer mit warmem Wasser geben, einen jungfräulichen Schwamm eintauchen und loslegen. Sollten Sie keinen Essig wollen, verwenden Sie bitte einen geruchsneutralen Reiniger, da sonst der Geruch in die Lebensmittel sickern kann.

Zuerst sollten Sie die Wände reinigen, und vergessen Sie nicht die Ecken. Der Boden folgt nun, anschließend die Räume, in denen die Gemüsefächer steckten. Wechseln Sie zwischendurch das Wasser. Wenn alles sauber ist, polieren Sie trocken. Am besten nehmen Sie dafür Küchenpapier.

 

Kühlschrank putzen – Kühlschrank bakterienfrei reinigen

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

3 Fakten, die man über bakteriostatisches Wasser wissen sollte

Als bakteriostatisches Wasser wird eine sterile Flüssigkeit bezeichnet, welche vorwiegend in der Medizin als auch im Sport Verwendung findet. Durch die hypersterile Flüssigkeit können beispielsweise Nahrungsergänzungsmittel oder Sport-Arzneimittel aufgelöst werden,...

Sicherheit in den eigenen vier Wänden

Hausbesitzer sollten nicht nur an die Diebstahlprävention denken, sondern sich auch gegen Brand- und Verletzungsrisiken absichern. Hier sind einige einfache, aber wichtige Maßnahmen, die jeder ergreifen kann: Rauchmelder Rauchmelder sind heute in allen Häusern und...

Was tun gegen Silberfische?

Silberfische sind kleine (circa 1 cm klein), schnelle und nachtaktive Tierchen, die vor allem im Bad anzutreffen sind. Diese Tierchen lieben warme und feuchte Umgebung. Sie haben eine erstaunlich lange Lebensdauer, denn sie können bis zu acht Jahren alt werden....

Abenteuer Auslandsumzug – Wissenswertes für ein positives Erlebnis

Heutzutage liegen Auslandsaufenthalte in Ausbildung, Karriere oder aus Abenteuerlust im Trend und sind längst keine Ausnahme mehr. Damit der Umzug in die neue Heimat zu einem stressfreien Start in einen neuen Lebensabschnitt wird, gilt es einiges zu beachten:...

Planung von Küchenanschlüssen

Um sich zukünftig in seinem Eigenheim wohl zu fühlen gehören die eigenen vier Wände gut geplant. Neben der Planung der Raumgröße und Anordnung der Räumlichkeiten ist auch besonderes Augenmerk auf Anschlüsse wie Strom, Wasser und eventuell Gas zu legen! - So auch in...