Sind die Zweifel am Baukindergeld gerechtfertigt?

22.06.2018 | BAUNEWS

Warum zweifeln so viele Menschen an der positiven Wirkung des Baukindergeldes?

Im Koalitionsvertrag hat sich die Bundesregierung darauf geeinigt, die Wohnungsknappheit für Familien zu bekämpfen. Ein Mittel hierfür könnte das geplante Baukindergeld sein. Beim Kauf oder Bau einer Wohnung oder eine Hauses sollen pro Kind und Jahr 1200 Euro ausbezahlt werden und dies zehn Jahre lang. Da diese Hilfe vor allem Familien aus der Mittelschicht zu Gute kommen soll, ist die Einkommensgrenze bei 75 000 Euro Jahreseinkommen plus 15 000 Euro je Kind fixiert.

Bei einer von Civey durchgeführten Umfrage mit knapp 5000 Teilnehmern während des Zeitraums vom 30. Mai bis zum 5. Juni 2018 und der online gestellten Frage :

„Glauben Sie, dass der Erwerb von Wohneigentum mit der Einführung eines Baukindergeldes attraktiver wird?“ antworteten nur 34 Prozent mit „eher ja“ oder „ja, auf jeden Fall“. Knapp 32 Prozent meinten „eher nein“ und 20 Prozent „auf keinen Fall“.

Vgl.: http://www.spiegel.de/wirtschaft/soziales/baukindergeld-jeder-zweite-zweifelt-an-der-wirkung-a-1212082.html

In Städten und dicht besiedelten Regionen überwiegt die Skepsis deutlich. Auch Fachleute befürchten, dass der Immobilienerwerb dadurch sogar noch teurer werden könnte, weil die staatlichen Zuschüsse dann einfach auch noch auf die erhöhten Preise drauf geschlagen werden könnten.

Andere Maßnahmen, wie zum Beispiel die Senkung der Grunderwerbsteuer, hätten auch nach Einschätzung des Zentralen Immobilien-Ausschusses mehr Aussicht auf Erfolg.

Immobilie verkaufen mit oder ohne Makler?

Soll in den Verkauf einer Immobilie ein Makler einbezogen werden oder nicht? Das ist eine wichtige Frage, die Sie sich schon recht zeitig stellen müssen, wenn Sie beabsichtigen eine Immobilie – egal ob Haus oder Grundstück – zu verkaufen. Eine pauschale Antwort darauf...

Fertighausindustrie erwartet Umsatzrekord

Fertighäuser werden immer beliebter. Ursache für den Trend zum Fertighaus ist vor allem das stetige Steigen der Baukosten. Doch was ist ein Fertighaus und warum wird es immer beliebter? Das schnell gebaute Traumhaus Der Bau eines Fertighauses ist attraktiv, weil,...

Solardachziegel als Alternative zu Photovoltaik-Modulen?

Solarenergie gibt es seit den frühen 1900er Jahren. Aufgrund der hohen Installationskosten und der geringen Effizienz wurde es jedoch bis vor kurzem nicht als praktikable Option für den privaten Gebrauch angesehen. Aber die Dinge haben sich in den letzten Jahren...

Die Vorteile von Building Information Modeling in der Baubranche

Um die Planung und Verwaltung von Bauwerken adäquater und vernetzter umsetzen zu können, findet in der Baubranche immer häufiger die sogenannte „BIM-Methode“ Anwendung. BIM steht für Building Information Modeling, wobei es sich also um die Modellierung von...

Rekordhöhe beim Baupreisindex für Wohnimmobilien

Im zweiten Quartal dieses Jahres sind Bauleistungen für Wohnimmobilien im Vergleich zum Vorjahr um 17,6 Prozent gestiegen. Nach Angaben des ist dies seit Mai 1970 der höchste Anstieg bei Baupreisen. Auch der Gewerbe- und der Straßenbau sind von den Preissteigerungen...