In einer alternden Gesellschaft gewinnt das Thema altersgerechtes Wohnen zunehmend an Bedeutung. Wer seinen Lebensabend in den eigenen vier Wänden verbringen möchte, sollte sich rechtzeitig mit Fragen der Barrierefreiheit auseinandersetzen. Von entsprechenden Maßnahmen profitieren Sie dabei nicht erst im Alter.

Das Statistische Bundesamt geht in Prognosen davon aus, dass im Jahr 2030 mehr als 22 Millionen Deutsche über 65 Jahre alt sein werden. Gleichzeitig wünscht sich eine große Mehrheit der Immobilienbesitzer, auch im Alter möglichst selbstständig in der eigenen Wohnung leben zu können. Demgegenüber zeigen Erhebungen der Kreditanstalt für Wiederaufbau (KfW), dass nur ein sehr geringer Anteil der Wohnimmobilien in Deutschland altersgerecht gestaltet ist.

Mehr Wohnkomfort und KfW-Förderung

Dabei sind die Maßnahmen, die notwendig sind, um die eigene Wohnung oder das eigene Haus fit für das Alter zu machen oft relativ leicht umzusetzen. Einer der wichtigsten Aspekte ist dabei die Barrierefreiheit: Breitere Türen, stufenloser Wohnungszugang, bodengleiche Duschen und eine großzügigere Raumaufteilung, um eine größere Bewegungsfreiheit zu gewährleisten, zählen zu den Maßnahmen, die ein altersgerechtes Wohnen ermöglichen; ebenso die Erschließung oder Erstellung von Terrassen, Loggien oder Balkonen.

Immobilieneigentümer profitieren von diesen Umbaumaßnahmen aber nicht erst im Alter: Offene Raumkonzepte und eine moderne Gestaltung von Wohn- und Sanitärräumen erhöhen den Wohnkomfort und sind zum Beispiel auch für junge Familien interessant. Die Kosten für eine Sanierung im Sinne der Barrierefreiheit sind dabei verhältnismäßig gering: Experten sprechen von durchschnittlich 15.000 Euro pro Wohnung. Zusätzlich besteht die Möglichkeit, Fördermittel der KfW in Anspruch zu nehmen, um die eigenen vier Wände altersgerecht umzugestalten.

Wer sich also rechtzeitig darum kümmert, sein Zuhause für den eigenen Lebensabend instand zu setzen, sorgt nicht nur für ideale Voraussetzungen, um lange selbstbestimmt und bequem in der eigenen Wohnung zu leben, sonder genießt schon jetzt die Vorteile und den Komfort einer großzügigen und modernen Wohnung.

Infos zur Förderung: www.kfw.de

 

Bildnachweis: ©obs/LBS Infodienst Bauen und Finanzieren/LBS_Infodienst_Grafik_3_2017