Bootsbauer sind gefragter denn je

05.01.2021 | BAUNEWS

Ruhe, Entspannung und weg vom Alltagsstress. Dies gelingt auf dem Wasser besonders gut. Viele wünschen sich der Corona Pandemie zu entfliehen, und so steigt die Nachfrage bei Booten an.

Währen der Corona Pandemie erleiden viele Verkäufer und Geschäfte große Einbrüche. Entweder bedingt durch die Nachfrage oder aufgrund von Lieferengpässen und Ähnlichem. Doch es kristallisieren sich auch viele Unternehmen heraus, die von den komplizierten Bedingungen profitieren. Bootsbauer sind aktuell sehr gefragt. Klar, denn wer sich Zeit die Familie und/oder sich selbst nehmen möchte, ist auf dem Boot super aufgehoben. Die Zeit auf dem Wasser ist frei von großen Menschenmassen, komplizierten Reisebedingungen und so, eine ideale Alternative zum Urlaub in ferne Länder. Dies ist auch bei Campingplätzen und Wohnwagenverleihen und -Verläufen zu bemerken.

Ein Boot muss her

Wer noch vor einiger Zeit überlegt hat, sich ein Boot anzuschaffen, hat im Moment viele Gründe, die dafür sprechen. Nicht nur aufgrund von Reisebedingungen, sondern auch um dem Corona Stress etwas zu entfliehen. Die beruhigende Wirkung des Wassers und das loslösen vom Alltagsstress gelingt auf dem Boot einfach besser. Gefragt sind Boote, die ohne Führerschein gefahren werden können. Es sind also viele Neueinsteiger, die sich für die Boote interessieren. Damit wächst die Bootsgemeinschaft stark an und sorgt für neue Bedingungen.

Die Nachfrage ist groß

Es gibt eine hohe Nachfrage, die sich wahrscheinlich auch noch halten wird, da die Händler und Hersteller kaum hinterher kommen. Gerade bei der Einrichtung und Ausstattung fürs Boot, ist es schwierig alles zur rechten Zeit bereitzustellen. Zu bemerken ist der Andrang auch bei den Prüfstellen für Bootsführerscheine. Somit scheint es, dass, zumindest in der Bootsindustrie, die Pandemie das Geschäft auch ankurbeln kann und neue Menschen für den Wassersport begeistert. Eine gute Möglichkeit seinen Urlaub im eigenen Land zu verbringen und gleichzeitig den Kontakt zu vermeiden. Auch im kommenden Jahr wird der Bootsbau einiges zu tun haben, um der Nachfrage gerecht zu werden und die Wandlung der Branche auf mehr Anfänger umzustellen.

Immobilie verkaufen mit oder ohne Makler?

Soll in den Verkauf einer Immobilie ein Makler einbezogen werden oder nicht? Das ist eine wichtige Frage, die Sie sich schon recht zeitig stellen müssen, wenn Sie beabsichtigen eine Immobilie – egal ob Haus oder Grundstück – zu verkaufen. Eine pauschale Antwort darauf...

Fertighausindustrie erwartet Umsatzrekord

Fertighäuser werden immer beliebter. Ursache für den Trend zum Fertighaus ist vor allem das stetige Steigen der Baukosten. Doch was ist ein Fertighaus und warum wird es immer beliebter? Das schnell gebaute Traumhaus Der Bau eines Fertighauses ist attraktiv, weil,...

Solardachziegel als Alternative zu Photovoltaik-Modulen?

Solarenergie gibt es seit den frühen 1900er Jahren. Aufgrund der hohen Installationskosten und der geringen Effizienz wurde es jedoch bis vor kurzem nicht als praktikable Option für den privaten Gebrauch angesehen. Aber die Dinge haben sich in den letzten Jahren...

Die Vorteile von Building Information Modeling in der Baubranche

Um die Planung und Verwaltung von Bauwerken adäquater und vernetzter umsetzen zu können, findet in der Baubranche immer häufiger die sogenannte „BIM-Methode“ Anwendung. BIM steht für Building Information Modeling, wobei es sich also um die Modellierung von...

Rekordhöhe beim Baupreisindex für Wohnimmobilien

Im zweiten Quartal dieses Jahres sind Bauleistungen für Wohnimmobilien im Vergleich zum Vorjahr um 17,6 Prozent gestiegen. Nach Angaben des ist dies seit Mai 1970 der höchste Anstieg bei Baupreisen. Auch der Gewerbe- und der Straßenbau sind von den Preissteigerungen...