Mauerwerk-Bauweise

Wer ein Haus bauen möchte, weiß nur zu gut, dass er sein Geld beisammen halten muss, um alles perfekt gestalten zu können. Somit stellt sich die Frage, welche Bauweise günstiger ist. Um dies herauszufinden, hat die Kieler Arbeitsgemeinschaft für zeitgemäßes Bauen die 3 Bauweisen Holz, Beton und Mauerwerk genauestens ins Visier genommen und mit einander verglichen.

Der genaue Vergleich zeigt auf, dass, wertet man die Kosten für die unterschiedlichen Bauarten pro Quadratmeter Außenwandfläche aus, das traditionelle Bauen mit Mauerwerk mit einem Betrag von € 336 um rund 8 Prozent günstiger ist als die Betonbauweise mit € 365 sowie der Holzbauweise mit € 374 (11 Prozent). Als Grundlage für die Berechnung wurde ein freistehendes Einfamilienhaus (Typenhaus) genommen. Es wurde eine Wohnfläche von 146 qm vorausgesetzt, die sich auf 2 Wohngeschosse verteilt und 4 bis 5 Zimmer beinhaltet. Die Kosten pro qm Außenwand sowie qm Wohnfläche wurden miteinander verglichen. Sowohl einmal mit Unterkellerung als auch einmal ohne Keller.

Beim Vergleich mit Unterkellerung konnten keine gravierenden Kostenunterschiede ausgemacht werden. Hierbei ist natürlich zu beachten, welche Art von Stein verwendet wurde: Porenbeton, Leichtbeton, Ziegelsteine oder Kalksandstein. Dennoch liegen sie preislich gesehen um 2,7% unter der Betonbauweise und sogar 4,7% unter der Holzbauweise.

Um diese Werte auszumachen, wurden die aktuellen Kostenaufgaben der Baubranche von Fertighausherstellern und Bauträgern ausgewertet. Ein Kostenvergleich, der dem nächsten Bauherren eventuell bei seiner Entscheidung helfen kann.

Quelle: http://www.meistertipp.de/aktuelles/news/mauerwerk-bauweise-guenstiger-als-beton-holz

Bildnachweis: geralt | pixabay.com