Die richtige Matratze finden

08.07.2015 | EINRICHTUNG

Wer gut schläft, ist gut gelaunt – die passende Matratze trägt dazu bei. Der Mensch verbringt durchschnittlich ein Drittel seines Lebens mit Schlaf. Dabei verarbeitet er die Ereignisse des Tages und der Körper erholt sich. Dafür muss die Nacht allerdings wirklich erholsam verlaufen. Die richtige Matratze spielt dabei eine wichtige Rolle.

Das perfekte Matratzenmaterial

Zu den üblichen Matratzenmaterialen gehören Federkern, Latex und Kaltschaum. Federkernmatratzen bestehen aus einer Vielzahl an miteinander verbundenen Metallfedern. Dieses Material leitet Feuchtigkeit schnell ab und sorgt für ein gutes Schlafgefühl. Wer nachts viel schwitzt, profitiert von diesem Material. Kaltschaummatratzen bestehen aus Schaumstoff. Das galt früher für unbequem. Moderne Kaltschaummatratzen passen sich dem Körper allerdings gut an, transportieren Feuchtigkeit ab und halten die Wärme besser als die Federkernmatratzen. Auch Matratzen aus Latex passen sich dem Körper sehr gut an. Sie sind allerdings ziemlich schwer, was beispielsweise beim Wenden der Matratze Probleme bereitet. Außerdem sind diese Matratzen ziemlich teuer.

Der richtige Härtegrad

Matratzenhersteller geben bei ihren Schlafunterlagen zwar an, ob diese weich, mittelhart oder hart sind, diese Informationen unterliegen jedoch keiner Norm. Grundsätzlich sollten schwerere Menschen eine etwas härtere Matratze auswählen. Für schlankere Typen eignen sich normalerweise besser weichere Schlafunterlagen. In jedem Fall sollte man sich im Geschäft fachmännisch beraten lassen und dort verschiedene Matratzen ausprobieren.

Die Schlafposition

Theoretisch ist die Schlafposition für den Kauf einer Matratze wichtig. Allerdings ändern die meisten Menschen nachts mehrfach ihre Schlafposition. Deshalb sollte die Schlafunterlage möglichst in allen Positionen bequem sein. Das lässt sich nur durch vorheriges Probeliegen feststellen.

Liegezonen und Matratzendicke

Einige Matratzenarten besitzen verschiedene Liegezonen. Diese Bereiche haben unterschiedliche Härtegrade und sollen sich dem menschlichen Körper perfekt anpassen. Fachleute sagen, dass bis zu drei Liegezonen für einen guten Schlaf durchaus sinnvoll sind. Wer etwas mehr wiegt, sollte einen Blick auf die Matratzendicke werfen. Es ist wichtig, beim Test der Matratze keinesfalls den Lattenrost zu spüren. Wer zu zweit in einem Bett schläft, sollte zwei einzelne Schlafunterlagen auswählen. Schließlich ist jeder Schlafende unterschiedlich groß und schwer.

Grundsätzlich gilt: Matratzen sollten vor dem Kauf ausgiebig getestet werden. Bei einem Gespräch mit Fachleuten wird schnell klar, welcher Matratzentyp am besten zu den individuellen Bedürfnissen passt. Nach spätestens zehn Jahren sollte eine Matratze ersetzt werden. Denn durchgelegene Matratzen können zu erheblichen Rückenproblemen führen.

Hier noch ein Ausschnitt von Welt der Wunder zum Thema “Matratzen im Test”:

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Bildnachweis: peridotmaize | pixabay.com

PVC oder Vinyl? Das ist der Unterschied zwischen PVC-Boden und Vinylboden!

Auf der Suche nach einem neuen Bodenbelag stößt man heute nicht nur auf eine reichhaltige Auswahl verschiedenster Bodenarten, sondern auch auf eine manchmal nicht ganz durchsichtige Terminologie. Gerade bei den elastischen Bodenbelägen ist die Sachlage nicht immer...

Korkboden: Wissenswertes rund um den umweltfreundlichen Trendboden

Geht es um den Hausbau oder die Renovierung, stehen heute die verschiedensten Bodenbeläge auf dem Programm. Empfindliche Holzböden, preisgünstiges Laminat oder moderne Designböden sind hierbei oft die erste Wahl. Doch ein Bewusstsein für Umwelt und Natur spielt auch...

Das sollte man unbedingt über Weinschränke wissen

Vor allem bei Liebhabern von Rebensäften gehört ein Weinkühlschrank bzw. ein Weinschrank zur Kücheneinrichtung dazu, wie Backofen oder Spülmaschine. Zur Aufbewahrung von Weinen wirklich effektiv nutzen kann man diesen allerdings nur, wenn man über die notwendigsten...

Moderne Innentüren – Trends und neue Möglichkeiten

Türen trennen. Moderne Innentüren können aber noch viel mehr. Sie öffnen den Blick auf Räume und verbinden damit als prägendes Designelement zwei Zimmer langfristig miteinander. Die Trends bei Innentüren gehen dahin, diese nicht nur als Raumtrenner, sondern als...

Das eigene Homeoffice perfekt einrichten

Wenn Sie bereits oder demnächst im Homeoffice arbeiten müssen, fragen Sie sich sicher, wie sie es am besten gestalten können. Für erfolgreiches Arbeiten sind Ausstattung und Organisation des Heimbüros gleichermaßen wichtig. Immer mehr Arbeitnehmer arbeiten von zu...