Höhere Kosten für Erdaushub verteuern das Bauen zusätzlich

05.07.2018 | BAUPLANUNG

In den letzten Jahren sind die Baukosten erheblich gestiegen. Ein Kostentreiber der in der Vergangenheit nicht im allgemeinen Bewusstsein war, stellt sich aber immer mehr als Problem dar – die Entsorgungskosten für den Bauaushub.

Normalerweise ist davon auszugehen, dass das was in der Erde lag, auch problemlos dorhin wieder verfüllt werden kann. Leider ist es aber so, dass je nach Verbringungsort der Aufwand steigt. Wer bspw. sein Bauaushub auf eine Deponie verbringen will, muss damit rechnen, dass hierfür eine umfangreiche Bodenanalyse beizubringen ist. Besonders absurd ist die Situation, wenn Schotter aus einem Kieswerk entnommen und der überzählige Kies dorthin wieder verkippt werden soll. Selbst hier wird schon heute eine Analyse des Materials erwartet.

Wie einem Bericht der FAZ vom 22. Mai 2018 zu entnehmen ist, sinkt auch die Zahl der Deponien, auf die langfristig Material entsorgt werden kann. Das Problem ist bereits seit Jahren bekannt und zumindest in Hessen hat die Politik bereits gehandelt. Hier sollen in den kommenden Jahren neue Deponien erschlossen werden und somit dem Entsorgungsengpass Rechnung getragen werden. Mittelfristig bedeutet es aber für Bauherren längerer Anfahrtswege zu den noch offenen Deponien und damit natürlich auch steigende Kosten für zukünftige Bauprojekte. Wie sich die jeweiligen Umweltbehörden in den anderen Bundesländern zu diesem Thema positionieren ist aber nicht klar.

Ist ein Hausbau im Alleingang erlaubt?

Da der Hausbau ein kostspieliges Vorhaben ist, stellen sich Bauherren häufig die Frage, welche Möglichkeiten zur Einsparung von Kosten es für sie gibt. In diesem Zusammenhang überlegen sie vielleicht den Bau im Alleingang zu stemmen und stoßen auf die Thematik, wer in...

Jetzt bauen oder doch lieber warten?

Viele hegen den großen Wunsch vom Eigenheim, allerdings wird mittlerweile alles teurer und die Immobilienblase steht kurz vorm platzen. Daher stellt sich die Frage, ob es sich jetzt lohnt zu bauen, oder ob lieber noch etwas gewartet werden sollte. Warum ist der...

Fertighaus online konfigurieren: So einfach geht es

Der Traum vom Eigenheim beginnt meist bei der Planung. Wer sich für ein Fertighaus entscheidet, muss jedoch nicht lange warten. Online lässt sich der Wohntraum einfach und schnell konfigurieren. Per Klick zum Traumhaus Zahlreiche Anbieter von Fertighäusern führen...

Grundstücksvermessung: Darauf gilt es unbedingt zu achten

Der Traum vom Eigenheim beginnt meist beim Kauf eines passenden Grundstücks. Dennoch sollte sich nie auf die Angaben am Plan verlassen werden. Die exakte Vermessung des Grenzbereichs legen die Verläufe offen, welche offiziell beim Katasteramt hinterlegt werden können....

Flach- und Steildächer: Was sind die Unterschiede?

Ein Dach über dem Kopf zu haben, wünscht sich jeder Bauherr. Doch welche Art soll es sein – schnell gebautes Flachdach oder ein widerstandsfähiges Steildach? Neben dem persönlichen Geschmack und Bauvorgaben im Wohnort gibt es bei beiden Bautypen Vor- und Nachteile....