Mauertrockenlegung

16.05.2014 | RENOVIEREN & SANIEREN

Eine Mauertrockenlegung dient grob gesagt der Entfernung von enthaltener Feuchtigkeit in Mauern, und auch zur Verhinderung der Aufnahme von Feuchtigkeit durch Bauwerksabdichtungen. Dabei werden alle Maßnahmen einbezogen.

 

Feuchtigkeitsaufnahme

Mauern können Feuchtigkeit über verschiedene Wege aufnehmen. Eine große Rolle spielt hierbei die Form der Feuchtigkeit: Flüssig, als Dampf oder als anhaftende Feuchtigkeit (wandinhärent) muss vor einem Trocknungsverfahren zuallererst bestimmt werden. Die anhaftende Feuchtigkeit bietet nur eine Art der Aufnahme, und zwar durch das Bauverfahren eingedrungenes Wasser. Hierbei kann es an überschüssigem Mörtelwasser, der Aufnahme von Wasser von Baustoffen bei feuchter Lagerung oder frei gewordenem Wasser bei Abbindevorgängen liegen. Flüssiges Wasser dringt oftmals aufgrund von Bodenwässern oder auch Regen- und Spritzwasser ein. Dampfförmig hingegen häufig wegen der Kondensation.

 

Trocknungsverfahren

Es besteht eine große Palette an unterschiedlichsten Verfahren zur Trocknung eines Mauerwerks. Eine Möglichkeit bietet beispielsweise der Luftumschlag durch die Nutzung von Ventilatoren oder die Bauwerkstrocknung mit Hilfe von Infrarot-Funktionskeramik. Es ist ebenfalls möglich durch Adsorption eine Mauer trocken zu legen. Hierbei kommen Adsorptionstrockner oder Trockenschränke zum Einsatz, die die Feuchtigkeit entziehen. Weiter gibt es auch noch die Kondensationstrocknung, die keine große Gefahr für sonstige Bausubstanzen darstellt und ohne großen technischen Aufwand durchführbar ist. Neben diesen Methoden steht auch noch das Ausheizen, das Stoßlüften und Trockenheizen und die Nutzung von mobilen Heizgeräten zur Auswahl.

 

Mauerwerksabdichtung

Bei den Abdichtungsverfahren gibt es wieder zwei grundlegende Unterschiede. Hier ist es wichtig, zwischen passivem und aktivem Abdichten zu unterscheiden. Während bei dem aktiven Abdichten die Seite der Mauer abgedichtet wird, in die das Wasser eindringt, wird bei dem passiven Abdichten die andere Seite abgedichtet (sprich die Seite, die der Seite mit Wassereindringung gegenüberliegt). Das passive Verfahren bietet keine große Auswahl, ganz im Gegenteil zum aktiven Verfahren. Neben dem vorbeugenden Imprägnieren von Baustoffen, können auch wasserundurchlässige Mauern gezimmert werden. Weitere Verfahren wie Dichtschlämme, eine kapillarbrechende Schicht und einige mehr bieten zahlreiche Art und Weisen der Mauerwerksabdichtungen.

Löschwasserschaden nach einem Brand – Welche Versicherung zahlt?

Auch wenn niemand hofft, dass es jemals dazu kommt, ein Brand in den eigenen vier Wänden ist leider kein Ding der Unmöglichkeit. Die Ursachen dafür können vielfältig sein: Veraltete Kabel, unbeaufsichtigte Kerzen oder auch ein Blitzeinschlag. Schnelle Hilfe ist nun...

Die häufigsten Fehler bei der Badsanierung

Wer ein schönes, gemütliches Badezimmer haben möchte, der kommt um eine Badrenovierung oder -sanierung nicht herum. Doch so ein Projekt kann ziemlich umständlich und aufwendig sein. Es bedarf guter, gründlicher Planung. Hier hilft es einen Blick in Richtung der am...

Welche Grundierung ist die richtige?

Der neue Farbanstrich steht vor der Tür und damit einhergehend auch die Auswahl der passenden Grundierung. Häufig steht man vor der Frage, welche Grundierung passt. Wer sich im Baumarkt oder online genauer umschaut, stellt fest, dass es zahlreiche Grundierungslösungen...

Wann lohnt sich eine Dachbeschichtung?

Irgendwann muss jedes Dach einmal saniert werden, denn schließlich ist auch die Lebensdauer von Dachziegeln begrenzt. Als immer beliebter werdende Alternative gibt es seit einigen Jahren die Dachbeschichtung. Wann lohnt eine Dachbeschichtung? Wann eine...

Ein kompakter Ratgeber zur Haussanierung – 7 Tipps zum Meistern der Sanierungsmaßnahmen

Nichts hält für die Ewigkeit – leider auch nicht das Eigenheim. Mit zunehmendem Alter tragen auch die robustesten Häuser Spuren davon und früher oder später sind anfallende Sanierungsmaßnahmen unausweichlich. Dies zu ignorieren geht nicht lange gut und treibt...