Merkmale einer modernen Lagerhalle

26.12.2016 | BAUNEWS

Produzierende Unternehmen sind auf Lagerhallen angewiesen, um Ware lagern und auf Abruf bereitstellen zu können. Dabei sind viele Lagerhallen nicht mehr zeitgemäß und stellen den Betreiber vor einige Herausforderungen, wie z. B. hohe Fixkosten oder fehlende Funktionalität. Moderne Lagerhallen hingegen sorgen für gute Lagerbedingungen und bieten intelligente Nutzungsmöglichkeiten. Idealerweise wird die Lagerhalle im Industriegebiet erbaut, so dass die Nähe zur Autobahn und alle relevanten Anschlüsse schon von vornherein gegeben sind.

Zufahrtswege

Bei modernen Lagerhallen fängt der Nutzungskomfort schon außerhalb des Gebäudes an. Im Vergleich zu älteren Lagerhallen bieten moderne Lagerhallen jedem Lieferant ebene Zufahrtswege, welche die Anlieferung und den Abtransport erleichtern. Kies- und Schotterwege, auf denen LKWs anfahren sollen, sind tabu.

An der Lagerhalle selbst wird die Zufahrt im Idealfall über elektrische Rolltore gesteuert, die Zeit und Personal sparen. Wenn es sich um großflächige Hallen mit mehreren Zufahrten handelt, kann die Zufahrt durch Lichtsignale geregelt werden.

Technische Ausstattung

Auch im technischen Bereich sollte eine moderne Lagerhalle intelligent ausgestattet sein. Dazu gehört ganzheitliche Deckenbeleuchtung, die zentral geregelt werden kann und sparsam im Verbrauch ist. Den Bauherren ist es freigestellt, auf dem Dach Sonnenkollektoren zu installieren, um damit den Energiehaushalt der Halle zu unterstützen. Eine gute Isolierung und Beheizbarkeit sind ebenso selbstverständlich. Die Isolierung des Gebäudes spielt dabei auch eine kostentechnische Rolle. Je besser die Halle isoliert ist, desto geringer sind die Heizkosten im Verbrauch. Im Innenbereich bieten moderne Lagerhallen praktische Halleneinbauten, die den täglichen Ablauf unterstützen. Dazu gehört etwa eine Sortierkabine, Fließbänder oder Bildschirme für interne Zwecke.

Raumaufteilung

Moderne Lagerhallen sind praktisch und intelligent gebaut. Zur modernen Architektur gehören neben getrennten Damen- und Herren-WCs und der LKW-Zufahrt auch säulenfreie Flächen und Glasfensterfronten, so dass weniger elektrische Beleuchtung eingesetzt werden muss und Kosten reduziert werden können. Zusätzlich bieten moderne Lagerhallen oft angeschlossene Räumlichkeiten wie Büro- oder Konferenzräume, die vom Besitzer nach Belieben genutzt werden können.

Bildnachweis: Peggy_Marco / pixabay.com

Immobilie verkaufen mit oder ohne Makler?

Soll in den Verkauf einer Immobilie ein Makler einbezogen werden oder nicht? Das ist eine wichtige Frage, die Sie sich schon recht zeitig stellen müssen, wenn Sie beabsichtigen eine Immobilie – egal ob Haus oder Grundstück – zu verkaufen. Eine pauschale Antwort darauf...

Fertighausindustrie erwartet Umsatzrekord

Fertighäuser werden immer beliebter. Ursache für den Trend zum Fertighaus ist vor allem das stetige Steigen der Baukosten. Doch was ist ein Fertighaus und warum wird es immer beliebter? Das schnell gebaute Traumhaus Der Bau eines Fertighauses ist attraktiv, weil,...

Solardachziegel als Alternative zu Photovoltaik-Modulen?

Solarenergie gibt es seit den frühen 1900er Jahren. Aufgrund der hohen Installationskosten und der geringen Effizienz wurde es jedoch bis vor kurzem nicht als praktikable Option für den privaten Gebrauch angesehen. Aber die Dinge haben sich in den letzten Jahren...

Die Vorteile von Building Information Modeling in der Baubranche

Um die Planung und Verwaltung von Bauwerken adäquater und vernetzter umsetzen zu können, findet in der Baubranche immer häufiger die sogenannte „BIM-Methode“ Anwendung. BIM steht für Building Information Modeling, wobei es sich also um die Modellierung von...

Rekordhöhe beim Baupreisindex für Wohnimmobilien

Im zweiten Quartal dieses Jahres sind Bauleistungen für Wohnimmobilien im Vergleich zum Vorjahr um 17,6 Prozent gestiegen. Nach Angaben des ist dies seit Mai 1970 der höchste Anstieg bei Baupreisen. Auch der Gewerbe- und der Straßenbau sind von den Preissteigerungen...