Preisschock bei Neubauten: Größter Kostenzuwachs seit 50 Jahren

11.07.2022 | BAUNEWS

Der deutsche Traum vom Einfamilienhaus in der Vorstadt wird für viele Menschen zukünftig in weite Ferne rutschen. Die Pandemie durch das Coronavirus und der militärische Konflikt in der Ukraine haben die Preise in nahezu allen Bereichen in teils astronomische Höhen katapultiert. Die Zahlen für Bauvorhaben sprechen gemäß dem Preisanstieg für Energie, Material und Arbeitskraft eine ernüchternde Sprache.

Die Kostenspirale ist längst in Rotation geraten

„Schaffe, schaffe, Häusle baue“, sagt ein altes schwäbisches Sprichwort. Für viele wird das erwirtschaftete Geld allerdings nicht mehr für den Bau eines Eigenheims ausreichen. Materialknappheit durch blockierte Häfen in China und allgemein als Folge der Corona-Pandemie sowie massiv steigende Energiepreise sorgen aktuell zumindest für einen starken Preisanstieg. Leider ist eine Entspannung der Baukosten in weiter Ferne. Tendenziell werden sie im Verlauf des Jahres sogar noch weiter ansteigen.

Im Mai 2022 sorgte die starke Inflation bereits für einen Preisanstieg von etwa 17,6 Prozent (lt. Statistischem Bundesamt) gegenüber dem Vorjahresmonat – und setzte damit den höchsten Wert seit 1970. Der Wert setzt sich aus dem Kostenanstieg der einzelnen Baumaßnahmen zusammen – zum Beispiel: Rohbauarbeiten (18,6 Prozent), Dacharbeiten (19,4 Prozent), Zimmereiarbeiten (15,6 Prozent). Bereits 2021 war ein deutlicher Preisanstieg von über 14 Prozent im Vergleich zu 2020 zu verzeichnen.

Quelle: www.spiegel.de

 

Baupreise steigen erneut um knapp 17 Prozent

Energiekrise und Inflation beeinträchtigen auch den Neubau von Wohnimmobilien. Hohe Material- und Energiekosten schrecken potenzielle Investoren ab. Wohnungsbau wird teurer Sollten Sie als Bauherr oder Bauunternehmer einen Wohnungsbau planen, müssen Sie sich auf...

Digitalisierung und Klimaschutz in Gebäuden voranbringen

BDH und VDMA informierten in Webinaren über gemeinsame Arbeiten und die zukünftigen Anwendungsmöglichkeiten im Bereich BIM Die Arbeitsmethode BIM umfasst den gesamten Lebenszyklus eines Gebäudes von der Planung über die Erstellung und den Betrieb bis hin zum Rückbau....

Immobilie verkaufen mit oder ohne Makler?

Soll in den Verkauf einer Immobilie ein Makler einbezogen werden oder nicht? Das ist eine wichtige Frage, die Sie sich schon recht zeitig stellen müssen, wenn Sie beabsichtigen eine Immobilie – egal ob Haus oder Grundstück – zu verkaufen. Eine pauschale Antwort darauf...

Fertighausindustrie erwartet Umsatzrekord

Fertighäuser werden immer beliebter. Ursache für den Trend zum Fertighaus ist vor allem das stetige Steigen der Baukosten. Doch was ist ein Fertighaus und warum wird es immer beliebter? Das schnell gebaute Traumhaus Der Bau eines Fertighauses ist attraktiv, weil,...

Solardachziegel als Alternative zu Photovoltaik-Modulen?

Solarenergie gibt es seit den frühen 1900er Jahren. Aufgrund der hohen Installationskosten und der geringen Effizienz wurde es jedoch bis vor kurzem nicht als praktikable Option für den privaten Gebrauch angesehen. Aber die Dinge haben sich in den letzten Jahren...