Rekordhöhe beim Baupreisindex für Wohnimmobilien

28.07.2022 | BAUNEWS

Im zweiten Quartal dieses Jahres sind Bauleistungen für Wohnimmobilien im Vergleich zum Vorjahr um 17,6 Prozent gestiegen. Nach Angaben des ist dies seit Mai 1970 der höchste Anstieg bei Baupreisen. Auch der Gewerbe- und der Straßenbau sind von den Preissteigerungen betroffen. Bürogebäude sind 19,0 Prozent und gewerbliche Betriebsgebäude sogar 19,4 Prozent teurer. Die Preise im Straßenbau sind im Vorjahresvergleich um 17,4 Prozent gestiegen.

Baustoffe werden immer teurer

Bauunternehmen müssen ihre steigenden Kosten weitergeben. Diese Entwicklung wird sich auch in den nächsten Monaten fortsetzen. Die Erzeugerpreise von gewerblichen Produkten lagen im Juni um 32,7 Prozent über dem Niveau vor einem Jahr. Betonstahl war sogar 53,8 Prozent teurer. Des Weiteren wird die Branche stark von den hohen Mineralöl- und Energiekosten belastet. Diesel ist in nur einem Jahr um 52,4 Prozent teurer geworden. Bei Asphalt beträgt die Preissteigerung 30,2 Prozent.

Rohbaupreise im Wohnungsbau steigen um mehr als 18 Prozent

Mauer- und Betonarbeiten sind für die Kostensteigerung um mehr als im Wohnungsbau hauptverantwortlich. Ebenfalls sind die Kosten für Dachdeckungs- und Dachabdichtungsarbeiten sowie für Zimmer- und Holzbauarbeiten stark angestiegen.

Eine Trendwende dieser Entwicklung ist bislang noch nicht zu erwarten. Auch in den nächsten Monaten ist also mit einem steigenden Baupreisindex zu rechnen.

Baupreise steigen erneut um knapp 17 Prozent

Energiekrise und Inflation beeinträchtigen auch den Neubau von Wohnimmobilien. Hohe Material- und Energiekosten schrecken potenzielle Investoren ab. Wohnungsbau wird teurer Sollten Sie als Bauherr oder Bauunternehmer einen Wohnungsbau planen, müssen Sie sich auf...

Digitalisierung und Klimaschutz in Gebäuden voranbringen

BDH und VDMA informierten in Webinaren über gemeinsame Arbeiten und die zukünftigen Anwendungsmöglichkeiten im Bereich BIM Die Arbeitsmethode BIM umfasst den gesamten Lebenszyklus eines Gebäudes von der Planung über die Erstellung und den Betrieb bis hin zum Rückbau....

Immobilie verkaufen mit oder ohne Makler?

Soll in den Verkauf einer Immobilie ein Makler einbezogen werden oder nicht? Das ist eine wichtige Frage, die Sie sich schon recht zeitig stellen müssen, wenn Sie beabsichtigen eine Immobilie – egal ob Haus oder Grundstück – zu verkaufen. Eine pauschale Antwort darauf...

Fertighausindustrie erwartet Umsatzrekord

Fertighäuser werden immer beliebter. Ursache für den Trend zum Fertighaus ist vor allem das stetige Steigen der Baukosten. Doch was ist ein Fertighaus und warum wird es immer beliebter? Das schnell gebaute Traumhaus Der Bau eines Fertighauses ist attraktiv, weil,...

Solardachziegel als Alternative zu Photovoltaik-Modulen?

Solarenergie gibt es seit den frühen 1900er Jahren. Aufgrund der hohen Installationskosten und der geringen Effizienz wurde es jedoch bis vor kurzem nicht als praktikable Option für den privaten Gebrauch angesehen. Aber die Dinge haben sich in den letzten Jahren...