Geht es in die Breite oder in die Tiefe? Diese Frage dürften sich vor allen Dingen jene Menschen stellen, die sich ein neues Regal in die eigenen vier Wände holen wollen.

Jeder kennt die gute alte Schrankwand, die nicht nur eine komplette Wand oder sogar zwei davon dominiert, sondern optisch auch den Rest des Zimmers. Aber es ist eben der Stauraum, der solche Schrankmonster zu einem beliebten Einrichtungsgegenstand macht. Dem Stauraumkonzept folgend, allerdings bei der Breite abweichend, bilden tiefe Regale einen starken räumlichen Kontrast zu Ihren an die Wand gedrängten Verwandten.

Tiefe Regale nehmen nicht die ganze Wand ein, daher lassen diese einen Raum großzügiger und leichter wirken. Optisch greifen die tiefen Regale auf den ersten Blick vielleicht mehr in den Raum an sich hinein, allerdings, sobald man sich im Raum selbst bewegt, erkennt man, wie großzügig ein tiefes Regal den Rest des Raumes freigibt.

Partiell bieten tiefe Regale im Vergleich zu traditionellen Wandregalen viel mehr Platz.

Sie können auf den tiefen Regalen zum Beispiel …

  • Bücher,
  • Dekoartikel,
  • Accessoires,
  • Bilder,
  • Spiegel oder auch
  • Lampen …

… abstellen. Die Oberseite eines in der Regel mindestens knie- bis hüfthohen Regals bietet Ihnen eine Abstellfläche vergleichbar mit einem großen Tisch. Darunter können Sie wahlweise kleine Regale, Schubläden oder auch Türen aus Vollholz oder Furnier verwenden.

 

 

Platziert man ein tiefes Regal nicht in der Mitte einer Wand oder im Raum, sondern in einer Ecke, verleiht dies, laut allgemeiner Meinung in Kreisen von Innenarchitekten, einem Raum viel Wohnlichkeit und Behaglichkeit. Das Gemütliche kann so auch in ansonsten ungenutzten Ecken Einzug halten.

Tiefe Regale können auch, vor allem als Maßanfertigung, eine herrliche Wohninsel in jedem dafür passenden Raum sein. Im Wohnzimmer kann man Kunst oder auch einen Fernseher dort drapieren, im Schlafzimmer passt ein Spiegel zum Schminken samt einigen Schmuckschatullen bestens darauf.

In Kinderzimmern bieten tiefe Regale nicht nur ausreichend Platz und Stauraum für Bücher und Schulsachen, auch Spielsachen und Gesellschaftsspiele aller Art können so formschön aufbewahrt werden.

Pin It on Pinterest

Share This