Warum Bauen in Deutschland immer teurer wird

11.07.2019 | BAUNEWS

Der Bau von Neubauten in Deutschland wird trotz eines historischen Tiefstandes der Bauzinsen immer teurer. Die Frankfurter Allgemeine hat diese Entwicklung beobachtet.

Kostenentwicklung der einzelnen Baubereiche

In großer Linie stiegen in allen Bereichen die Baukosten:

• Erdarbeiten 6 %
• Rohbauarbeiten 5,2 %
• Betonarbeiten 5,3 %
• Maurerarbeiten 5,5 %
• Ausbauarbeiten 4,2 %
• Gerüstaufbau 5 %

Kosten der Handwerker

Die gute Auftragslage beschert den Handwerkern einen Boom. Sie können sich quasi fast den Kunden aussuchen. Das Verhältnis von Angebot und Nachfrage bestimmt den Preis des Handwerkers.

Rohstoffkosten

Auch diese Kosten fließen natürlich in die Baukosten ein. Sand wird immer knapper, damit steigt der Preis. Seit der Jahrtausendwende stieg hier der Preisindex um ca. 30 %. Aber auch andere Rohstoffe steigen im Preis: Stähle, Kupfer und andere Materialien. Hinzu kommt auch ein höheres Qualitätsbewusstsein des Bauherrn.

Steigerung bei den Grundstückskosten

So wie die Mieten, so steigen auch die Grundstückskosten. In Zeiten knapper Baugrundstücke stiegen hier die Preise um das 3-fache. Besonders größere Städte sind hier Vorreiter. Eine hohe Nachfrage an Baugrundstücken lässt die Preise explodieren.

Bauauflagen

Ein großes Thema sind natürlich die Bauauflagen und Genehmigungsverfahren. Die Zahl der Bauvorschriften habe sich enorm erhöht. Dies betrifft zum Beispiel den Lärm- und Brandschutz, die Barrierefreiheit oder die verschärften energetischen Anforderungen.

Das Baukindergeld

Das Baukindergeld ist eine staatliche Förderung wie ehemals die staatliche Eigenheimzulage. Die Erfahrungen mit der Eigenheimzulage (1995 bis 2005) zeigten, dass derartige Zuschüsse auf die Baukosten aufgeschlagen werden. Praktisch verläuft dieser Zuschuss im wahrsten Sinne des Wortes im Sande.

Immobilie verkaufen mit oder ohne Makler?

Soll in den Verkauf einer Immobilie ein Makler einbezogen werden oder nicht? Das ist eine wichtige Frage, die Sie sich schon recht zeitig stellen müssen, wenn Sie beabsichtigen eine Immobilie – egal ob Haus oder Grundstück – zu verkaufen. Eine pauschale Antwort darauf...

Fertighausindustrie erwartet Umsatzrekord

Fertighäuser werden immer beliebter. Ursache für den Trend zum Fertighaus ist vor allem das stetige Steigen der Baukosten. Doch was ist ein Fertighaus und warum wird es immer beliebter? Das schnell gebaute Traumhaus Der Bau eines Fertighauses ist attraktiv, weil,...

Solardachziegel als Alternative zu Photovoltaik-Modulen?

Solarenergie gibt es seit den frühen 1900er Jahren. Aufgrund der hohen Installationskosten und der geringen Effizienz wurde es jedoch bis vor kurzem nicht als praktikable Option für den privaten Gebrauch angesehen. Aber die Dinge haben sich in den letzten Jahren...

Die Vorteile von Building Information Modeling in der Baubranche

Um die Planung und Verwaltung von Bauwerken adäquater und vernetzter umsetzen zu können, findet in der Baubranche immer häufiger die sogenannte „BIM-Methode“ Anwendung. BIM steht für Building Information Modeling, wobei es sich also um die Modellierung von...

Rekordhöhe beim Baupreisindex für Wohnimmobilien

Im zweiten Quartal dieses Jahres sind Bauleistungen für Wohnimmobilien im Vergleich zum Vorjahr um 17,6 Prozent gestiegen. Nach Angaben des ist dies seit Mai 1970 der höchste Anstieg bei Baupreisen. Auch der Gewerbe- und der Straßenbau sind von den Preissteigerungen...