Wie Licht unser Wohnen beeinflusst

24.07.2017 | EINRICHTUNG

Jeder wünscht sich für sein Zuhause eine angenehme Atmosphäre. Diese wird von sämtlichen Faktoren, wie unter anderem der Wahl der Möbel und der Raumeinteilung, beeinflusst. Einer dieser Faktoren, der oft sehr unterschätz wird, ist die Lichtqualität. Vielfach wird vergessen, dass man das Licht ebenso gut kontrollieren und einsetzen kann wie ganz normale Deko im Haus. Insbesondere heutzutage, wo es unzählige Lichtquellen auf dem Markt gibt, ist dies leicht durchzuführen. Verkäufer in Möbelhäusern oder auf Ausstellungen sind sich dieser Wirkung des Lichtes schon lange bewusst und setzen es gezielt ein. Mit ein paar wenigen Tipps kann jedermann auch im eigenen Domizil oder im Garten, Licht so einsetzen, dass die gewünschte Atmosphäre entsteht.

Die Lichtarten

Licht ist nicht gleich Licht. Grundsätzlich wird unter 2 Arten von Licht unterschieden, nämlich dem direkten und dem indirekten Licht. Das direkte Licht wird als hart und sehr hell empfunden, es eignet sich daher vor allem in Orten bei denen eine gute Sicht braucht, sich aber nicht entspannen möchte. Es kann zum Beispiel eine Lichtquelle mit direktem Licht über der Küchenablage installiert werden. Das indirekte Licht hingegen wirkt sehr weich und schafft dadurch eine gemütliche Atmosphäre. Es blendet nicht, wird aber von den Wänden reflektiert und somit gleichmäßig im Raum verteilt.

Beleuchtungsmöglichkeiten

Neben den unterschiedlichen Arten des Lichtes gibt es die verschiedensten Varianten, eine Lichtquelle zu verpacken. Im Fachhandel trifft man oft auf eine riesige Auswahl an kunstvollen, teils pompösen Leuchten, die einen festen Teil der Einrichtung bilden sollen. Wer es lieber schlicht mag, kann wiederum auf winzige Einbaulämpchen, die im ausgeschalteten Zustand kaum zu sehen sind zurückgreifen. Je nach dem wo die Lichtquelle angebracht beziehungsweise aufgestellt ist, erzielt sie einen anderen Effekt, so kann man sie nutzen um den Blickpunk in eine bestimme Richtung oder auf ein bestimmtes Objekt zu lenken. Oft wird dies gemacht um den Fokus auf ein besonderes Bild oder Kunstwerk zu richten.

Im Grunde kann man festhalten, dass durch die geschickte Kombination von direktem und indirektem Licht und bedachter Wahl von Leuchten und deren Standort die Wohnqualität erheblich gesteigert werden kann. Mit bereits geringem Aufwand kann man das eigene Zuhause gemütlicher gestalten.

PVC oder Vinyl? Das ist der Unterschied zwischen PVC-Boden und Vinylboden!

Auf der Suche nach einem neuen Bodenbelag stößt man heute nicht nur auf eine reichhaltige Auswahl verschiedenster Bodenarten, sondern auch auf eine manchmal nicht ganz durchsichtige Terminologie. Gerade bei den elastischen Bodenbelägen ist die Sachlage nicht immer...

Korkboden: Wissenswertes rund um den umweltfreundlichen Trendboden

Geht es um den Hausbau oder die Renovierung, stehen heute die verschiedensten Bodenbeläge auf dem Programm. Empfindliche Holzböden, preisgünstiges Laminat oder moderne Designböden sind hierbei oft die erste Wahl. Doch ein Bewusstsein für Umwelt und Natur spielt auch...

Das sollte man unbedingt über Weinschränke wissen

Vor allem bei Liebhabern von Rebensäften gehört ein Weinkühlschrank bzw. ein Weinschrank zur Kücheneinrichtung dazu, wie Backofen oder Spülmaschine. Zur Aufbewahrung von Weinen wirklich effektiv nutzen kann man diesen allerdings nur, wenn man über die notwendigsten...

Moderne Innentüren – Trends und neue Möglichkeiten

Türen trennen. Moderne Innentüren können aber noch viel mehr. Sie öffnen den Blick auf Räume und verbinden damit als prägendes Designelement zwei Zimmer langfristig miteinander. Die Trends bei Innentüren gehen dahin, diese nicht nur als Raumtrenner, sondern als...

Das eigene Homeoffice perfekt einrichten

Wenn Sie bereits oder demnächst im Homeoffice arbeiten müssen, fragen Sie sich sicher, wie sie es am besten gestalten können. Für erfolgreiches Arbeiten sind Ausstattung und Organisation des Heimbüros gleichermaßen wichtig. Immer mehr Arbeitnehmer arbeiten von zu...