Pflegeleichte Balkonpflanzen

17.07.2017 | GARTEN & TERRASSE

Nicht jeder Mensch hat einen grünen Daumen, möchte aber doch einige Pflanzen auf dem Balkon haben. Hier helfen pflegeleichte Pflanzen weiter. Diese sind recht leicht zu erkennen, denn wenn die Blätter etwas gräulich sind, muss man die Pflanzen nicht ständig gießen. Ebenso sind Pflanzen geeignet, die eher dicke Blätter vorzuweisen haben, die etwas ledrig sind. Die Orchidee zum Beispiel zählt dazu. Ihre Blätter sind sehr dick und sie benötigt nur sehr wenig Wasser. Einmal in der Woche gießen reicht aus. Hier wählt man am besten einen Tag aus, an dem man zu Hause Ordnung schafft oder im Garten aufräumt. So kann man das Gießen nicht mehr vergessen, weil es zur Gewohnheit wird.

Hier eine kleine Übersicht der pflegeleichten Pflanzen, mit denen man nicht viel verkehrt machen kann:

  • Zauberschnee
  • Orchidee
  • Geranie
  • Oleander
  • Granatapfel
  • Olivenbäumchen

 

Bei dem Einkauf kann man schon klug vorgehen. Jahrespflanzen machen es nötig, dass jedes Jahr erneut gepflanzt werden muss. Winterharte und immer wiederkehrende Blütler hingegen sind ideal, wenn einem der grüne Daumen fehlt. Nicht nur, dass der Nutzer Pflanzen findet, mit denen er gut umgehen kann und die wenig Wasser brauchen. Nein, man erspart sich auch den jährlichen Gang in das Gartencenter und eine erneute Geldausgabe.

Winterharte Pflanzen wären:

  • Rosen
  • Lavendel
  • Mittagsblumen
  • Schleierkraut
  • Hortensien
  • Buchsbaum

 

Wer das Gefühl hat, bei ihm gehen alle Pflanzen ein, sollte auch den Pflanzort beachten. Am besten wäre es, einen Ort zu wählen, wo den halben Tag die Sonne scheint und den halben Tag Schatten zu finden ist. So verbrennen die Pflanzen an besonders heißen Tagen nicht. Auch reine Schattengewächse könnte man für sich nutzen. Pflegeleichte Pflanzen müssen dann nur noch bewundert werden, ab und an gegossen werden und das war es auch schon. Da soll noch mal jemand sagen, man könne keine Pflanzen am Leben halten. Man muss nur wissen, welche Pflanzen am besten für die eigene Person sind.

Bäume gießen mit Baumbewässerungssäcken

Immer heftiger fallen die trockenen sommerlichen Hitzeperioden aus. Insgesamt fällt über das Jahr verteilt zu wenig Regen, der Grundwasserspiegel sinkt, die Brandgefahr steigt. Man versucht zwar aufzuforsten, aber viele Setzlinge gehen aufgrund von Wassermangel gleich...

Für wen lohnt sich ein Solar Wintergarten?

Da die Klimakrise jeden betrifft, hat Nachhaltigkeit mittlerweile einen hohen Stellenwert in der Gesellschaft. Um selbst etwas dagegen zu tun, kann auf erneuerbare Energiequellen wie zum Beispiel Solaranlagen umgestiegen werden. Nicht jeder hat allerdings die...

Gartenhäuser: Auf die richtige Planung kommt es an

Die meisten Menschen, die das Glück über den Zugang zu einem Garten genießen können, entscheiden sich früher oder später für die Anschaffung eines Gartenhäuschens. Immerhin ist eine solche Aufwertung eines Gartens, ob sich dieser direkt am Wohngebäude oder auf einem...

Steinfiguren als Gartendeko

Ein Garten kann unterschiedliche Nutzungen haben. Immer aber sollte ein Stück Freude mit dabei sei. Nun kann man seinen Garten mit Pflanzen, mit Blumen, mit Licht, mit Möbeln oder aber auch mit Gartendeko bereichern. Klassische Gartenzwerge sind nicht mehr modern, sie...

WPC Terrassendielen verlegen – so geht’s

WPC Terrassendielen dürfen sich über wachsende Beliebtheit freuen. Diese Dielen bestehen aus einem Gemisch aus Holzfasern und Kunststoff. Dementsprechend verbinden sie sehr viele Vorteile dieser Werkstoffgruppen. Sie bestechen vor allem durch ihre natürliche und...